Institut
Geschichte

Geschichte des Instituts für Stahlbau

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts existierte an der Technischen Hochschule Hannover ein Lehrstuhl für Statik und Eisenbau in der Abteilung für Bauingenieurwesen, seit 1938 unter der Bezeichnung Statik und Stahlbau.

1938 wurde Helmut Pfannmüller als Professor auf den Lehrstuhl für Statik und Stahlbau an die TH Hannover berufen.

1943 bis 1945 leitete Helmut Pfannmüller als Rektor die Technischen Hochschule Hannover. Vor allem in dieser Rolle ist er als "Begünstigter" des Nationalsozialistischen Regimes einzustufen. Allerdings ist ihm der Erhalt der Bibliotheksbestände zu verdanken, die er kurz vor Kriegsende rechtzeitig auslagern ließ und so deren Zerstörung verhinderte.

1953 erfolgte die Teilung des Lehrstuhls und Helmut Pfannmüller leitete den Lehrstuhl für Stahlbau, ab 1956 Institut für Stahlbau, bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1970.

Helmut Pfannmüller

Geboren 1. Oktober 1902 in Bad Wimpfen
Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt
1931 Promotion zum Dr.-Ing. an der TH Darmstadt
1937 Habilitation an der TH Darmstadt
1938 Professor für Stahlbau an der TH Hannover
1970 Emeritierung
Gestorben 28.11.1977 in Hannover


Joachim Scheer

Geboren 5. März 1927 in Bückeburg
Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt
1959 Promotion zum Dr.-Ing. an der TH Darmstadt
1971 Professor für Stahlbau an der TU Hannover
1976 Professor für Stahlbau an der TU Braunschweig
1992 Emeritierung
1994 Ehrendoktor der Technischen Universität München


Günther Lacher

Geboren 18. August 1929 in Dortmund
Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt
1962 Promotion zum Dr.-Ing. an der TH Darmstadt
1978 Professor für Stahlbau an der Universität Hannover
1994 Emeritierung
Gestorben 5. Oktober 2014 in Hannover


Peter Schaumann

Geboren 16. April 1954 in Hamburg
Studium des Bauingenieurwesens an der Ruhr-Universität-Bochum
1984 Promotion zum Dr.-Ing. an der Ruhr-Universität-Bochum
1996 Professor für Stahlbau an der Universität Hannover (seit 2006 Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover)