InstituteNewsNews archive
EERA DeepWind 2020 in Trondheim

EERA DeepWind 2020 in Trondheim

Auf der diesjährigen EERA DeepWind'2020 Konferenz in Trondheim (15.-17. Januar 2020) war das Institut für Stahlbau durch Manuela Böhm und Karsten Schürmann vertreten. Das Institut steuerte durch Manuela Böhm ein Poster zur „Optimization-based calibration of hydrodynamic drag coefficients for a semisubmersible platform using experimental data of an irregular sea state“ bei. Karsten Schürmann hielt außerdem einen Vortrag zum Thema „Experimental investigations on the fatigue resistance of automatically welded tubular X-joints for jacket support structures”.

Zum Abschluss der Konferenz wurden auch in diesem Jahr wieder die Autoren der besten Posterbeiträge ausgezeichnet, wobei sich Manuela Böhm über die Auszeichnung Ihres Posters mit dem „Poster Award for Best Content“ freuen durfte. Das Institut für Stahlbau gratuliert ihr herzlich zu diesem Preis.